Kundenstimmen

Louisa nach dem Gespräch mit ihrer Hündin Susi: 

"Liebe Caro, vielen lieben Dank für das Gespräch mit Susi. Ich bin immer noch ganz fasziniert und überwältigt. Es hat mir und uns so viel gegeben. Ich versuche nun meine Gedanken besser zu kontrollieren und Susi dankt es mir, indem sie viel ruhiger und entspannter ist. Wenn sie hochfährt, zählen wir bis drei und atmen tief durch, und dann geht es weiter. Wir sind auf einem so guten Weg jetzt und werden so weiter machen. Ich bin so glücklich, dass ich mein Mädchen so viel besser verstehe. Vielen lieben Dank für alles!" 


Natalie nach dem Basiskurs:

"Im November habe ich am Basiskurs Tierkommunikation teilgenommen und ich bin bis heute noch immer total sprachlos und durchweg begeistert. Auf ermutigende, positiv aufbauende und zeitgleich individuell unterstützende Art und Weise hat Caro jeden bei seinen Ängsten, Unsicherheiten oder gar Zweifeln abgeholt und uns gezeigt, dass in jedem von uns der Funke steckt, welchen man braucht, um mit Tieren kommunizieren zu können. Gemeinsam haben wir diesen Funken zum leuchten gebracht und wirklich jeder hat tolle Erfolge erzielt. Interessant ist, wie individuell jeder diese Erfahrungen erlebt hat, obwohl wir alle inhaltlich immer starke Überschneidungen hatten, nur eben mit jedem anders kommuniziert wurde - ob in Farben, Wörtern, Gefühlen oder Bildern, zusammen haben wir erstaunliches erlebt und viel über uns und unsere Wegbegleiter erfahren. Danke, dass ich diese Erfahrungen machen durfte und nun weiß, dass da so viel mehr ist, als die klassische Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Ich werde sicher auch noch den Aufbaukurs besuchen. "


Pia nach dem Basiskurs: 

Ich konnte mir vorher nicht wirklich vorstellen wie die Tage aussehen würden, aber du hast meine Erwartungen echt übertroffen! Du hast den Kurs wirklich sehr toll geplant und mit deiner super lieben, ruhigen und auch lustigen Art mit uns zusammen durchgeführt. Ich hab mich zu jeder zeit sehr wohl gefühlt und bin immer noch überwältigt von dem was ich kennengelernt habe und wozu man eigentlich fähig ist.
Ich bin dir sehr sehr dankbar für diese Erfahrung! Mach genau so weiter!☺️“


Veronika nach dem Gespräch mit ihrer Katze Nala:  

"Hallo Caro, wollte dir ein paar Bilder schicken die dokumentieren dass sich das Zusammensein meiner Miezen sehr verbessert hat.  Nala ist entspannter . Aber auch ich bin entspannter und das überträgt sich auch auf Nala.
Nochmals vielen lieben Dank für deine Hilfe
Schönes Wochenende und liebe Grüße
Veronika"


Aileen nach dem Gespräch mit ihrer Stute:

"Hey Caro,
Ich wollte dir mal kurz einen kleinen Bericht erstatten.
Ein Problem von Daria war ja, dass sie nicht so gerne alleine bleibt und dann immer ziemlich hysterisch geworden ist. In dem Gespräch hattest du ihr ja erzählt, dass es nicht schlimm ist wenn sie mal alleine sein muss und das Mia ja auch immer wiederkommt. 
Und was soll ich sagen, Daria ist seit dem schon deutlich ruhiger geworden und nimmt das ganze schon viel entspannter. Klar ruft sie ab und zu nochmal nach Mia, aber sie ist so viel ruhiger als vorher.
Auch sehe ich nach dem Gespräch einige Sachen jetzt ganz anders oder versuche es auch aus anderen Perspektiven zu betrachten. Ich versuche jetzt viel häufiger auf mein Bauchgefühl zu hören und das auch bewusster wahrzunehmen als ich es vorher getan habe.
Ich bin wirklich begeistert!??
Liebe Grüße
Aileen"


Michaela schrieb nach den Gesprächen mit ihren beiden Katzen:  

"Hallöchen du Liebe,
Ich wollte mich noch einmal für unsere beiden Sitzungen bei dir bedanken! 
Irre, wie sehr ich meine beiden Katzen in den Antworten wieder gefunden habe! Ich habe das Gefühl, dass die Beziehung zwischen der jeweiligen Katze und mir nochmal deutlich enger geworden ist und dass ich sie nun einfach noch ein Stückchen besser verstehe. Da mir die Tierkommunikation ja nicht völlig fremd ist, habe ich einiges schon vorher gewusst und trotzdem - ich habe durch dich einige neue Ansätze gefunden zum gemeinsamen Leben mit meinen beiden Schätzchen! 
Mein größtes Anliegen war das Untereinander der Beiden, da sie sich schlichtweg immer fies "überfallen" haben und immer dem anderen eins auswischen mussten... Beide Katzen sind seit unserem Gespräch sichtlich bemüht, ihre Vergangenheit zu akzeptieren und neutral auf den jeweils anderen zuzugehen, was mal besser, mal weniger gut gelingt. Aber grundsätzlich haben wir endlich nicht mehr diese negativen Spannungen, wenn beide Katzen in einem Raum sind. Der eine lässt den anderen schlafen und anders herum, ohne hinterhältige Attacken. Alleine das zeigt also einen riesen Unterschied! Ich hoffe sehr, dass sich das jetzt auf diesem Weg weiter entwickeln wird und danke dir nochmal soooo sehr für die tollen, angenehmen Gespräche und die vielen Denkanstöße! Ich werde mich definitiv wieder bei dir melden, wenn ich mal nicht weiter komme. DANKE! Ganz liebe Grüße von den Katzen und mir!"  


Jessica schrieb nach dem Gespräch mit ihrer Katze Romy:  

"Hallo Caro :), ich wollte dir nochmal ein Feedback da lassen. Ich bin sooooo begeistert! Ich habe den Deckel vom Katzenklo abgemacht und gleich in der Nacht nach unserem Gespräch ist sie auf ihr Klo. Sie randaliert nachts nicht mehr, weil sie immer auf ihr Klo geht. Sie ist auf einmal so entspannt und ruhig! Danke für das tolle Gespräch und deine Hilfe!" 


Alina nach dem Gespräch mit Hündin Emma:  

"Vielen lieben Dank, Caro! Es war super spannend und sehr emotional. Deine Art dabei ist einfach wundervoll. Für mich eine spannende und schöne Erfahrung!" 


Johanna schrieb mir nach der Quantenheilung bei ihrer Katze: 

"Hey Caro, Laila geht es schon besser es ist aber noch nicht ganz weg. Wir müssen noch mal Ende der Woche zum Tierarzt. Aber für mein Empfinden ist es jetzt schon besser und schneller besser geworden als die letzten Male. Die Ärztin meint auch das es schon deutlich besser ist. Das was für mich wichtig ist das es diesmal auf Dauer ist und nicht nach kurzer Genesung wiederkommt. Aber ich bin diesmal zuversichtlich. Ich bin echt dankbar und froh das du Laila unterstützen konntest und ich komm bestimmt noch mal auf deine Behandlung zurück. Ich finde es toll was du machst. Danke dir."


Lia nach dem Gespräch mit ihrer verstorbenen Hündin Abby: 

"Ich war unendlich erleichtert, dass es meinem Hund gut geht, wo auch immer er ist. Dass ich sie nicht habe leiden lassen, obwohl sie ehrt hätte gehen können, sie aber mir zuliebe geblieben ist. Ich hatte das Gefühl das Abby es genießt, da zu sein wo sie jetzt ist! Und ich war froh, das sie mit Sky im Kontakt war. Dazu natürlich erleichtert, dass sie nichts gegen ihre Urenkelin Bella hatte, die ich ja dann zu uns geholt hat. Alles in allem, ist es eine schöne Abrundung des Abschieds. "


   Andrea schreibt einige Wochen nach dem Gespräch mit ihrer Hündin Flocke:  

"Caro hat uns sehr geholfen, unsere Flocke zu verstehen. Seit wir mit ihr über Caro sprechen konnten, ist Flocke aufgeblüht und viel selbstbewusster geworden. Sicher gehört etwas Glauben dazu, aber aus unserer Erfahrung war es wirklich hilfreich. Danke Caro !!! Flocke hat mich nach unserem letzten Gespräch nicht im Stich gelassen, auch wenn ihr der letzte Lauf auf der Bundessiegerprüfung schwer gefallen ist. Nun habe ich ihr versprochen, dass sie nur noch süß gucken muss und Agility for fun." 


Einige Wochen nach dem Gespräch mit Rüde Jack schrieb Kerstin:  

"Juhu, Caro.. Gestern und heute auf Turnier... Jack ist nicht eingebrochen, war supermutig, hat zwar kurz gezögert, aber stand aufmerksam/überlegend und AUFRECHT vor der ersten Hürde. Als wolle er mir sagen: Warte, ich muss mich eben sammeln. Und dann ging es auch los. Zweimal sogar allein. Er wollte nicht mit mir zusammen los, da bin ich dann direkt hinter die erste Hürde und hab ihm dann nochmal gesagt, dass er super mutig ist und das allein schafft. Er lief erst langsam Richtung Hürde und Zack ging es auch schon los. A-Läufe alle beide platziert, Jumping auch alle supi fix mit ein, zwei VW. Ich bin soooo stolz auf ihn. Ich sitz hier gerade und mir laufen die Tränen, weil ich das so mega finde. Der Kleine ist sooooo toll. Ich liebe es auch ihn jetzt zu verstehen, zu sehen, dass er an sich arbeitet, dass er auch so mutig geworden ist. Daaaaaaaaaanke dir für alles!"


Kathrin schrieb mir kurz nach dem Gespräch mit Hündin Elly:

"Hallo Caro, ganz, ganz herzlichen Dank. Ich bin noch ganz bewegt und habe noch Tränen in den Augen. Das Gespräch hat und wird noch ganz viel bewegen... Dankeschön!!"


Rüde Rusty zeigte sich sehr unsicher, sobald er die Agilityhalle betrat. Wenige Wochen nach dem Gespräch schrieb Sabrina mir:

"Hey Caro, Rusty hat sehr große Fortschritte gemacht und hat soweit keine Angst mehr in der Halle. Rainer hat das Klatschen, während ich mit Rusty laufe, eingestellt und sagt stattdessen "schöne Wörter", wie Rusty sich das gewünscht hat. Man merkt ihm an, dass er wieder mehr Spaß dran hat, sogar noch mehr als vorher. Das Klatschen auf Turnieren stört ihn so gut wie gar nicht, und wenn doch, kann ich ihm helfen sich von seiner Unsicherheit zu lösen. Zudem habe ich rausgefunden, dass er beim Training die Stimme einer bestimmten Person nicht besonders mag, aber dem kann ich soweit aus dem Weg gehen. Für den Slalom braucht er nun leider mehr Zeit als vorher, aber die gebe ich ihm. Vielleicht wird er bald von sich aus schneller. :) Ich verbringe nun mehr Zeit mit ihm und ich merke, wie Rusty mir noch mehr vertraut. Somit hat uns das Gespräch mit dir sehr geholfen und deswegen wollte ich mich bei dir nochmal vom ganzen Herzen bedanken! Liebe Grüße Sabrina"


Anna-Lena und Mark schrieben wenige Tage nach dem Gespräch mit Hündin Lotti:

"Liebe Caro, vielen Dank für das nette Gespräch mit Lotti über dich. Vielleicht ist es Einbildung, vielleicht ist es aber auch der Stressabbau. Lotti ist total gut drauf, hat klare Augen und heute sofort gegessen, da sie ihre Hähnchenbrust beim Trockenfutter gleich wahrgenommen hat. Du hast uns auch ein wenig wieder die Augen geöffnet. So bekommt Lotti ihr Essen nun als erstes (statt als letztes), denn sie ist ja auch die Älteste im Rudel. Gestern hat Mark mit ihr Agility trainiert. Sie ist anfänglich gleich wieder in eine Blockphase gegangen. Dann nahm Mark ihr Lieblingsspielzeug und spielte vor dem Start mit ihr. Beide sind dann auch direkt mit Spieli los gelaufen und waren toll !!!! Wir haben das blaue Lieblingskörbchen von Lotti nun in Mark's Zimmer gestellt. So kann sie nachts, wenn es ihr zu unruhig wird, sich dort "umbetten", was sie auch gerne macht. Wir werden sie weiter beobachten und in ein paar Wochen Nachberichten. Ganz herzlichen Dank und viele Grüsse!" 


Lena hat mich kontaktiert, da ihr Kater Niko seit Monaten nachts stundenlang miaut. Einige Wochen nach dem Gespräch schrieb sie: 

"Hallo Caro, mit Niko läuft es prima. Er schreit viel weniger. Wenn überhaupt mal nur ganz kurz und dann ist irgendwie auch wieder gut. Er macht einen viel entspannteren Eindruck. Ich achte auch auf mehr Routine und ähnliche Abläufe zu möglichst gleichen Tageszeiten. Mein Mann tut auch sein Möglichstes. Auf jeden Fall geht es mir und hoffentlich auch Niko viel, viel besser. Vielen Dank für deine Hilfe!"

Möchtest du mich erst mal kennen lernen? Dann vereinbaren wir ein kostenloses und unverbindliches Kennlerngespräch am Telefon. (kein Tiergespräch) 

E-Mail
Anruf
Instagram