Tierkommunikation mit verstorbenen Tieren 

Dein Tier ist verstorben. Du kannst keinen klaren Gedanken fassen und stellst dir selbst so viele Fragen, auf die du keine Antwort findest. Du fragst dich, ob es gut angekommen ist, ob es ihm gut geht und vielleicht, ob die Schmerzen nachgelassen haben.  

Manchmal quält man sich fast, ob man etwas hätte anders machen können, fragt sich, ob es die richtige Entscheidung war, das Tier gehen zu lassen. Vielleicht auch, ob es einem böse ist oder ob es glücklich war. Oder hat noch andere Fragen oder Botschaften an sein Tier..

Ein Gespräch mit dem verstorbenen Tier kann sehr hilfreich sein, um die Trauer zu verarbeiten und einen Abschluss zu finden. Man vermisst das Tier mit Sicherheit noch, aber quält sich nicht noch mit Fragen.

Die Tiere verlassen zwar ihren Körper, die Seele jedoch geht nie weg. Daher ist es auch nicht relevant, wie lange ein Tier bereits verstorben ist.

Man kann mit der Katze aus der Kindheit sprechen, die vor 25 Jahren verstorben ist oder mit dem Hund, der vor einem Jahr eingeschläfert werden musste.

Bitte habe Verständnis, dass ich frühestens drei Wochen nach dem Tod ein Tiergespräch führe. Dies hat den einfachen Grund, dass ich Tier und Mensch Zeit geben möchte. Zeit, um anzukommen. Zeit, um mit der neuen Situation klar zu kommen.

Hast du Fragen? Schreibe mich gerne an! Klicke einfach auf: Kontakt

E-Mail
Anruf
Instagram