Ablauf 

Schreibe mir gerne über das Kontaktformular, dass Du ein Tiergespräch buchen möchtest.

Um mit Deinem Tier kommunizieren zu können, schickst Du mir vorab ein Foto. Es genügt, wenn der Kopf darauf zu sehen ist. Ich rufe Dich zu der vereinbarten Zeit an und erst dann teilst Du mir den Namen, das Alter und wie lange Dein Tier schon bei Dir ist, mit.* 

Am besten schreibst Du Dir die Fragen an Dein Tier vor dem Gespräch auf. Und dann geht es auch schon los. Ich beginne das Tiergespräch und wir gehen Stück für Stück, Frage für Frage durch. 

Erfahrungsgemäß reichen 6 - 8 Fragen. Dies ist nur ein Richtwert, denn es kommt auch auf die Themen und Fragen an, die Du an Dein Tier hast. Häufig bringen die Tiere selber noch einige Themen oder Fragen ein.

Bitte habe  Verständnis dafür, dass ich keine Testfragen stelle, etwa wie "Was ist Dein Lieblingsspielzeug?" oder "Wie sieht Dein Zuhause aus?". 

Eine Tierkommunikation ersetzt keinen Tierarztbesuch.

* Bei verstorbenen Tieren benötige ich auch den Todestag. Bitte habe Verständnis, dass ich frühestens drei Wochen nach dem Tod ein Tiergespräch führe. Dies hat den einfachen Grund, dass ich Tier und Mensch Zeit geben möchte. Zeit, um anzukommen. Zeit, um mit der neuen Situation klar zu kommen.

Möchtest du mich erst mal kennen lernen? Dann vereinbaren wir ein kostenloses und unverbindliches Kennlerngespräch am Telefon. (kein Tiergespräch) 

E-Mail
Anruf
Instagram